Kaderstrukur

Kaderstruktur im Distanzreiten

Gem. §2, Ziffer 3 der Satzung des VDD:
„Die Wahrnehmung der Aufgaben des internationalen Spitzendistanzsports wird dem Deutschen
Olympiade Komitee für Reiterei (DOKR) übertragen. Dies sind insbesondere: Aufstellung und
Betreuung der Spitzensportler (Kader); Berufung und Lenkung der Bundestrainer; Planung und
Durchführung des Trainings für Kaderreiter; Vorbereitung auf internationale Wettkämpfe höherer
Klassen, internationale Championate und internationale Meisterschaften; Durchführung der
Registrierung für die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen; Berufung der Mitglieder des
DOKR-Disziplinbeirates Distanzreiten; Organisatorische Durchführung der Teilnahme an
vorgenannten Wettbewerben.“
Der Bereich unterhalb der Championatskader und Perspektivkader Senioren und Junioren/Junge
Reiter wird vom DOKR nicht bearbeitet.
Der VDD beruft unterhalb der dem DOKR vorbehaltenen Kader auf drei Leistungsebenen eigene
Kader. Die VDD-Kader 1, die VDD-Kader 2 und die VDD-Regionalkader. 

Kaderkriterien des VDD

Nur Mitglieder des VDD können in die VDD-Kader aufgenommen werden. Es ist davon
auszugehen, dass nicht mehr als jeweils 25 Reiter in den VDD-Kadern 1 u. 2 Senioren und
Junioren aufgenommen werden. In alle Regionalkader zusammen können jährlich bis 75 Reiter-
Pferd-Paare aufgenommen werden, so dass maximal 150 Sportler in den VDD-Regionalkadern
sind. Bei einer größeren Bewerberzahl sind zusätzliche Kriterien neben den Erfolgen für die
Auswahl heranzuziehen.
Die Aufnahme in einen VDD-Kader erfolgt auf Antrag, die Verweildauer ist das Jahr der
Qualifikation und das nächste Kalenderjahr. Das gleiche Reiter-Pferd-Paar kann sich
requalifizieren. Eine Verweildauer von mehr als 3 Jahren zuzügl. dem Jahr der ersten 
Qualifizierung in einem Kader der gleichen Altersklasse ist ausgeschlossen. Ist nach dieser Zeit
keine Aufnahme in einen höheren Kader erfolgt, so muss der Kader verlassen werden.
Die Verweildauer gilt erst ab dem 01.11.2024.
In begründeten Ausnahmefällen ist es dem VDD vorbehalten, Berufungen auch dann
vorzunehmen, wenn die Kriterien nicht erfüllt sind, oder Berufungen abzulehnen, bzw. zu
widerrufen, wenn die Kriterien erfüllt sind. Als begründeter Ausnahmefall für eine Berufung
kommt insbesondere eine besondere (herausragende) Leistungsperspektive in Betracht. Eine
Ablehnung oder ein Widerruf als begründeter Ausnahmefall sind insbesondere eine nach FEI-
Reglement oder LPO oder VDD-Reglement ausgesprochene Ordnungsmaßnahme, ein Verstoß
gegen die Grundsätze des Tierschutzes, ein Verstoß gegen die Leitlinien für Ethik und Tierschutz
im Distanzsport oder des Ansehens des Pferdesports.

VDD-Kader 1 Senioren

Die Aufnahme in den VDD-Kader 1 für Senioren/Reiter (älter als 21 Jahre) kann beantragt
werden, wenn das Pferd-Reiter-Paar alle Qualifikationsanforderungen der FEI für die Teilnahme
an einer Europameisterschaft erfüllt oder maximal ein Qualifikationsritt fehlt

VDD-Kader 2 Senioren

Die Aufnahme in den VDD-Kader 2 für Senioren/Reiter (älter als 21 Jahre) kann beantragt
werden, wenn das Pferd-Reiter-Paar sich für CEI*** qualifiziert hat oder einen nationalen 100-
Meilen-Ritt in der Wertung beendet hat.

VDD-Regionalkader Senioren

Die Aufnahme in den VDD Regionalkader kann beantragt werden, wenn (mindestens) einer der
folgenden Punkte erfüllt wird:
● Der Reiter die VDD-Qualistufe 3 erreicht hat und das Reiter-Pferd-Paar einen Ritt über 100
km/Tag in der Wertung beendet hat
● Sowohl Reiter als auch Pferd für CEI* qualifiziert sind (bestätigte Novice-Qualifikation liegt vor)
● Das Reiter-Pferd-Paar bei einem VDD-Regionalchampionat an 1. bis 3. Stelle platziert ist und
einen Ritt über mindestens 100km/Tag in der Wertung beendet hat.

VDD-Kader 1 Junioren

Die Aufnahme in den VDD-Kader 1 für Junioren und Junge Reiter (U21) kann beantragt werden,
wenn das Pferd-Reiter-Paar alle Qualifikationsanforderungen der FEI für die Teilnahme an einer
Europameisterschaft erfüllt oder maximal ein Qualifikationsritt fehlt

VDD-Kader 2 Junioren

Die Aufnahme in den VDD-Kader 2 für Junioren und Junge Reiter kann beantragt werden, wenn
(mindestens) einer der folgenden Punkte erfüllt wird:
● für 18-21 jährige Reiter, wenn das Reiter-Pferd-Paar für CEI** qualifiziert ist oder einen Ritt über
120 km/tag in der Wertung beendet haben
● für 16- oder 17 jährige Reiter, wenn das Reiter-Pferd-Paar einen Ritt über mindestens 80 km und
ein LDR erfolgreich in der Wertung absolviert haben
● für 14- oder 15 jährige Reiter, wenn das Reiter-Pferd-Paar einen Ritt über mindestens 80 km
erfolgreich in der Wertung absolviert haben.

VDD-Regionalkader Junioren

Die Aufnahme in den VDD-Regionalkader für Junioren und Junge Reiter kann beantragt werden,
wenn (mindestens) einer der folgenden Punkte erfüllt wird:
● für 18-21 jährige Reiter, wenn der Reiter die VDD-Qualistufe 2 erreicht hat und das Pferd Reiter-
Paar einen Ritt über mindestens 80 km erfolgreich in der Wertung absolviert hat
● für 16- oder 17 jährige Reiter, wenn das Reiter-Pferd-Paar zwei MDR erfolgreich in der Wertung
absolviert haben
● für 14- oder 15 jährige Reiter, wenn das Reiter-Pferd-Paar einen MDR erfolgreich in der Wertung
absolviert hat.

https://vdd-aktuell.de/wp-content/uploads/Formular_Kaderberufung-2.pdf