Die deutsche Meisterschaft zu fahren ist ja schon eine Herausforderung! Wie entstand der Plan?
Die Teilnahme an der DM ist wohl das i-Tüpfelchen unter den Fahrveranstaltungen und gerade als Ponyfahrer/in nochmal eine ganz andere Herausforderung.

Was hast du dir zum Ziel gesetzt für die Fahrt?
Ich denke, das gesunde Durchkommen und meistern der Strecke steht auch bei uns an erster Stelle .

Erzähl uns was zu deinem Pferd. Wie habt ihr zusammen gefunden/seit wann?
Sir Nando habe ich fünfjährig roh im www gefunden, war ich doch auf der Suche nach Unterstützung meiner Welsh Stute im Zweispänner , da stand er nun, ein dürrer an allem interessierter Jungspund. Den musste ich einfach haben!

Was ist für dich das Besondere an ihm/ihr?
Ist nicht jedes Pferd oder Pony für seine Besitzer besonders? Ich bin einfach ein Fan von ihm und seiner absolut ehrlichen Art !

Was sind seine/ihre bevorzugten Wettkampfbedingungen? (zB Temperatur, Witterung, Geläuf)
Ich bin immer wieder fasziniert von seiner Leistung, trotz seiner kurzen Beine läuft er eigentlich alle Strecken, egal ob bergig, Schotter, warm oder kalt . Er ist ein kleiner Kämpfer.

Wie lautet deine Taktik für die DM?
Ruhig angehen lassen

Bist du schon einmal zuvor auf der DM Strecke gefahren?
Wir sind über Ostern am Arendsee gestartet, leider hat der Sulky nach 60 km aufgegeben.

Wovor hast du im Bezug auf die DM den grössten Respekt?
Die Streckenlänge muss erst einmal bewältigt werden.

Wer ist dein Vorbild unter den Distanzfahren?
Das mit den Vorbildern ist schwierig…jeder ist ein Individuum, hat seine eigene Persönlichkeit und Vorstellungen. Ich versuche immer mir Gutes abzuschauen, Schlechtes nicht nachzumachen. Aber ob mir das immer gelingt?

In welchem Alter bist du deinen erste Distanzfahrt gefahren und wo hast du deine Reitsportwurzeln?
Ojehminee, ich bin wohl ein „Späteinsteiger“ bin mit 44 die erste Distanzfahrt zweispännig gefahren.
Früher bin ich nur geritten, habe dann das Fahren mit den Ponys meiner Kinder begonnen, als sie denen entwachsen waren. Zum Distanzfahren bin ich durch Nando gewechselt, um seinem Laufwillen gerecht zu werden.

Was war eurer größter Erfolg bisher als Fahrer/Pferd – Team?
Für mich war der größte Erfolg 2016 die 122 km durch die Griese Gegend. Gott, was war ich aufgeregt, was mir durch den Kopf ging…so eine lange Strecke, die lange Fahrzeit, schafft er das ….verlange ich da nicht zu viel…

Betreibst du Ausgleichssport, noch andere Disziplinen oder Sportarten?
Ich gestehe, ich bin absolut nicht sportlich, die Arbeit, Zuhause aufm Hof, Familie und Tiere langen mir.

 


Ines Müller-Millgramm und Strathies Sir Nando