Qualifikationsweg

Ab dem 1. Januar 2018 gilt der VDD-Qualifikationsweg 

VDD-Qualifikationsweg für Reiter

Ab dem 1. Januar 2018 sind Distanzveranstaltungen ab 61 km in Deutschland für alle Reiter offen, welche die Qualifikationsanforderungen des VDD-Qualifikationsweg (vdd-aktuell.de/qualifikationsweg/) erfüllen. Die einmal erlangte Qualifikation eines Reiters gilt lebenslang.

Alle Starter sind selbst dafür verantwortlich, nur bei Veranstaltungen zu starten, die für ihren Qualistatus zugelassen sind. Es ist keine Bestätigung der Qualistufe von Seiten des VDD vor einem Start erforderlich. Von Seiten des Veranstalters wird der Qualistatus nicht überprüft! Falls ohne korrekte Qualifikation gestartet wurde, erfolgt nachträglich eine Disqualifikation. 

Für Mitglieder bieten wir den Service an, den Qualistatus online einsehen zu können. Dieser Bereich ist passwortgeschützt und bedarf einer Registrierung. Nach der Freischaltung kann der persönliche Qualistatus abgerufen und ausgedruckt werden. Die dort angegebene Zahl gibt die erreichte Qualifikationsstufe an.Nichtmitglieder sind selbst dafür verantwortlich, ihren Qualistatus zu kennen und auf Anforderung z.B. anhand von Ergebnislisten oder Checkkarten nachzuweisen. Eine (gebührenpflichtige) Auskunft über den eigenen Qualistatus kann zudem über die Geschäftsstelle angefordert werden. 

Hinweis: Die Spalten “Erforderlicher Nachweis Reiter über Abzeichen” und “Erforderlicher Nachweis Reiter über Ritte” sind Alternativen, d.h. die Qualifikation kann nur über die Teilnahme an Distanzritten oder über eine Kombination aus Distanzritte und Fortbildung erworben werden.

§2 Zulassung von Reitern, Pferden und Fahrern
Distanzveranstaltungen sind offen für alle Pferde und Fahrer. Alle Reiter müssen folgende Qualifikationsanforderungen erfüllen:

Die einmal erlangte Qualifikation eines Reiters gilt lebenslang.

Es gilt Bestandsschutz bis zum 1. Januar 2018.

Definition Bestandschutz:
Alle Reiter die bis zum Stichtag 1. Januar 2018 mindestens einen 120 km-Ritt (120 km als Tagesstrecke) oder 2.000 Gesamtkilometer in der Wertung beendet haben, sind von dem vorstehenden Qualifikationsweg (Qualifikation Stufe 1 – 3) befreit. Eine Befreiung vom Qualifikationsweg bedeutet sofortige Startzulassung auf allen Streckenlängen bis zu 160 km. Alle anderen Reiter durchlaufen die Qualifikation ab dem aktuell erreichten Status, eine Requalifikation für den bereits erreichten Status ist nicht erforderlich.