Langstreckenreiten

Wer noch nie an einem langen Distanzritt teilgenommen hat, weiß nicht wie es sich anfühlt nach Bewältigung der Strecke über die Ziellinie zu reiten und anschließend die Nachuntersuchung zu bestehen. Es ist ein Gefühl wie auf Wolke 7 – alles andere auf dieser Welt wird plötzlich unwichtig. Ein Gefühl etwas Besonderes zusammen mit deinem Pferd erreicht zu haben. Ein Gefühl, das dich nicht mehr loslässt und nachdem du süchtig wirst.

Es ist ein langer Weg bis zum Start auf einen 100 Meiler, und ein noch längerer bis zum Erreichen der Ziellinie nach 160km – er kostet viel Zeit und Energie. Wenn du dies zudem noch mit einem Pferd erreichst, das du selbst aufgebaut hast tanzen die Glücksgefühle in deinem Bauch und in deinem Kopf Samba – was gibt es noch Schöneres? Dann weißt du: Der lange Weg lohnt sich!

Es ist DAS was unseren Distanzsport ausmacht: ein Pferd langsam Schritt für Schritt aufzubauen, so dass es Jahr für Jahr besser wird und wir gemeinsam lange Spaß und Erfolg mit diesem einen Pferd haben. Und die Glücksgefühle werden immer wieder tanzen! Egal ob wir uns für die Mehrtagesritte entscheiden oder für einen LDR, der nur über einen Tag ausgetragen wird.

Ein Wochenende auf der Couch haben wir schnell vergessen, die Bewältigung eines LDR´s vergessen wir nie.

Lass dich auf diesen langen Weg ein – und unabhängig von den Glücksgefühlen nach Überschreiten der Ziellinie beschert er dir unglaublich viele schöne Momente mit deinem Pferdepartner. Denn auch hier gilt: der Weg ist das Ziel.

Du hast Interesse? Der VDD bietet immer wieder verschiedenste Seminare für die verschiedensten Zielgruppen an. In diesen kannst du von dem Wissen erfahrener Langstreckenreiter profitieren – und auch hier wertvolle Kontakte knüpfen!