VDD Sachsen

Regionalbeauftragte Sachsen
Friederike Schwarz
Mobil: 0174 2429013
E-Mail: rb-sachsen@vdd-aktuell.de

Stellvertreter
Sven Lüdeke
Mobil: 0160 7478347
E-Mail: rb-sachsen@vdd-aktuell.de

 


 

Termine Sachsen 2019

  • 10.02.2019  Winterkreistraining in 01561 Tauscha auf den Strecken der Saxonia Distanz, Start: 10 Uhr, Anmeldung an Friederike Schwarz
  • 16.03.2019  Winterkreistraining in 01768 Oberfrauendorf (Bergtraining), Start: 10 Uhr, Anmeldung an Friederike Schwarz
  • 03.05.- 05.05.2019 6. Schildbürger-Distanz, Veranstaltungsort: Pferdesportarena, 04889 Schildau, Veranstalter: Priveligierte Schützengilde Schildau / Peggy Lüdeke-Triest & Sven Lüdeke
  • 28.06.-30.06.2019  2. Triebischtal Ritt, mittlerer & langer MTR, Kartenritt, Veranstalter: Franziska & Veit Koppe
  • 23.08.-25.08.2019  12. Saxonia Distanz, Landesmeisterschaft Sachsen, Veranstalter: AG Mitteldeutschlanddistanz (www.mitteldeutschlanddistanz.de)
  • 10.2019  2. Steinbach Distanz Veranstalter: Franziska & Veit Koppe, reitsport-koppe@t-online.de, Veranstaltungsort: Helbigsdorfer Straße 8, 09629 Steinbach

Aktuelle Informationen auch auf: www.distanzreiten-in-sachsen.de


Weitere Trainingstermine gewünscht?

Bei Interesse an einem Bergtraining in der Saison oder einer Infoveranstaltung zum Thema Distanzreiten bitte bei Friederike Schwarz melden. Vielen Dank.


 

Der Berg ruft!- 2. Winterkreistraining der sächsischen Distanzreiter

Bei strahlendem Sonnenschein fand heute das Bergtraining im Rahmen der Winterkreistrainings im erzgebirgischen Oberfrauendorf bei Glashütte statt.

Insgesamt 17 Reiter, die überwiegend ausschließlich flaches Gelände im heimatlichen Stall zur Verfügung haben, wagten sich an die Herausforderung Bergtraining. Schnell wurden 2 Gruppen gebildet und es ging unter der Leitung von Thomas und Friederike auf die 12km lange Strecke durch die Berge des Erzgebirges. Der Winter zeigte sich mit romantisch verschneiten Wegen und Sonnenschein von seiner schönsten Seite. Da waren die anfangs frostigen Temperaturen beim Start schnell vergessen.

Die Pferde mussten sich kräftig anstrengen, um ihre Reiter die anspruchsvollen Berge hinauf und hinab zu tragen. 1,5h lang wurden die Muskeln für die kommende Saison gestählt. Dabei war das älteste Pferd mit 25 Jahren stets mit viel Esprit dabei und hat so manchem Jungspund gezeigt, wo der Hammer hängt.

Zum Abschluss des hoch effektiven Trainings, nutzen einige Teilnehmer die Gelegenheit, unter den fachkundigen Augen der Distanzgemeinschaft das Vortraben mit ihren Pferden zu präsentieren und zu optimieren.

***Die Rennen werden im Winter gewonnen! – Die sächsischen Distanzreiter sind on track!***

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatorin & Regionalbeauftragte Friederike Schwarz und die Reitanlage Tögel für die Gastfreundschaft.