VDD-Frühjahrstagung

Unter dem Oberbegriff “VDD-Frühjahrstagung” finden seit 2013 die Tagung der Regionalbeauftragten und Treffen für interessierte Mitglieder statt. Mit Ausnahme der Tagung für die Regionalbeauftragten sind die anderen Teile der Frühjahrstagung ausdrücklich offen für alle Interessierten. Vorläufer der Frühjahrstagung war über viele Jahre das Langstreckenreitertreffen. Mit dem neuen Titel “VDD-Frühjahrstagung” wollen wir mit aktuellen oder informativen Themen alle, die sich für den Distanzsport interessieren, ansprechen.

 

Nächster Termin: 3./4. März 2018 in der Jugendherberge Bad Hersfeld

VDD-Frühjahrstagung 2018 in Bad Hersfeld: Am 3./4. März erwarten Euch wieder interessante Themen für Einsteiger und Spitzensportler rund um den Distanzsport. Markiert diesen Termin schon jetzt im Kalender!

 

Einladung zur VDD-Frühjahrstagung

 

Unter dem Oberbegriff “VDD-Frühjahrstagung” finden seit 2013 die Tagung der Regionalbeauftragten und Treffen für interessierte Mitglieder statt. Mit Ausnahme der Tagung für die Regionalbeauftragten sind die anderen Teile der Frühjahrstagung ausdrücklich offen für alle Interessierten. Vorläufer der Frühjahrstagung war über viele Jahre das Langstreckenreitertreffen. Mit dem neuen Titel “VDD-Frühjahrstagung” wollen wir mit aktuellen oder informativen Themen alle, die sich für den Distanzsport interessieren, ansprechen.


Veranstaltungsort:

Jugendherberge Bad Hersfeld
Lutherstraße 2
36251 Bad Hersfeld


Programm 3./4. März 2018

Am 3. März:

Strategieworkshop – Quo vadis
Wo sehen wir den VDD in 10 Jahren?
Jeder Verein, die sich in einem dynamischen Umfeld behaupten will, braucht eine Strategie. Diese Strategie legt die langfristigen Ziele fest und beschreibt den geplanten Weg zu diesen Zielen. Dabei muss eine Strategie viele Faktoren berücksichtigen. Eine gute Strategie organisiert und bündelt die Kräfte im Verein für den erfolgreichen Weg in die Zukunft. Ein Strategieworkshop ist eine Möglichkeit, den Grundstein zu legen oder sie zu überprüfen und neu auszurichten.

  • Wo steht der Distanzsport und der VDD heute?
    – Aufnahme der Ist-Situation
  • Wo wollen/sollen/müssen wir hin?
    – Definition von Anspruch und Zielen
  • Wofür will der VDD stehen?
    – Festlegung einer Vision
  • Wie kommen wir dort hin?
    – Abstimmung von Wegen, Mitteln & Maßnahmen

 

Jugendtreffen 
Am Samstag, den 03. März 2018 um 10:00 Uhr sind alle jungen Distanzreiter bis 21 Jahre herzlich eingeladen am Jugendtreffen im Rahmen der Frühjahrstagung in Bad Hersfeld teilzunehmen. Wir schauen auf Wunsch gemeinsam über Eure Trainingspläne und Rittplanungen für 2018 und werden Euch Tipps und Anregungen für zu Hause mitgeben. Ebenfalls möchten wir Euch in die Planung des Jugendlagers mit einbeziehen, um dieses nach Euren Wünschen zu gestalten. Gemeinsam werden wir im Anschluss über Eure Zukunftswünsche im Distanzsport sprechen und sind auf Eure derzeitigen Ziele gespannt.

 

Regionalbeauftragentreffen

 

Am 4. März:

Trainerfortbildung Frühjahrstagung 2018

Trainerfortbildung „Theoretische Inhalte zum Distanzreitabzeichen Stufe 1 u. 2 handlungsorientiert unterrichten.“04.März 2018 in Bad Hersfeld im Rahmen der Frühjahrstagung des VDD Jugendherberge, Lutherstraße 2, 36251 Bad Hersfeld
Beginn 08.15 Uhr Ende Teil 1 ca.11.30.Uhr -anschließend Besuch des öffentlichen Teils der Tagung 3 LE Profil 1
Referenten: Florian Schmidthüs, Oberstudienrat, Beauftragter für die Traineraus- und weiterbildung des VDD Michaela Kondr, Beauftragte für Distanzreitabzeichenprüfungen des VDD

Zugelassen sind nur Ausbilder mit Ausbilderqualifikation gem. APO, maximal 20 Teilnehmer. Anmeldung bis 23.Februar 2018 an die VDD-Geschäftsstelle,
Siedlungstraße 18, 94130 Obernzell, E-Mail: office@vdd-aktuell.de. Teilnehmerbeitrag: VDD-Mitglieder kostenfrei, sonst 20€.
Bitte Stifte, Papier und soweit vorhanden Laptop/Tablett und USB-Stick mitbringen.

Ablaufplan
• Begrüßung, Vorstellen der Inhalte
• Anforderungen im Distanzreitabzeichen Stufe 1 und 2
• Was ist handlungsorientiert Unterrichten
• Schwerpunktsetzung besprechen, Handlungsziele vereinbaren
• Gruppenarbeitsphase: Unterrichtideen entwickeln und Unterrichtvorbereitung erstellen
• Pause
• Ideen und Ergebnisse vorstellen und diskutieren
• überarbeiten
• Verteilen der Ergebnisse, Schlusswort, Evaluationsbögen ausfüllen
• Vorträge 2-4 der öffentlichen Tagung

 

Diverse Fachvorträge für alle Interessierten. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei, Nichtmitglieder zahlen nur 20 € vor Ort. Anmeldung zur Frühjahrstagung formlos an die VDD-Geschäftsstelle mit Angabe der Anzahl der Personen.

 

Thema 1: Vorbereitung auf den ersten Ritt.

Vortrag von Anne Wegner, anschließend Fragen und Diskussion. Wie bereite ich mein Pferd und mich selber auf einen Distanzritt vor, was gibt es zu beachten, wenn ich am ersten Ritt teilnehmen möchte. Mit diesem Vortrag laden wir recht herzlich auch Neueinsteiger ein, die noch nicht Mitglieder im VDD sind. Die Referentin Anne Wegner ist amtierende Deutsche Meisterin, national und international erfolgreich auf der langen Strecke unterwegs und begleitet seit 2008 Einsteiger auf Distanzritten und ist in der Jugendarbeit engagiert

 

Thema 2: Fütterung des Distanzpferdes im Wettkampf

Vortrag von Tatiana Peter, anschließend Fragen und Diskussion. In unserem Ausdauersport stellt uns die Versorgung des Sportpartners Pferd im Wettkampf vor eine besondere Herausforderung. Da das Pferd, als sogenannter Dauerfresser, im Wettkampf längere Pausen bei der Futteraufnahme macht, als evolutionär vorgesehen, gilt es diese Aufgabe, individuell für das einzelne Pferd und die Wettkampfklasse, zu meistern. Die Referentin Tatiana Peter ist Pferdewirtschaftsmeisterin mit eigenem Ausbildungsbetrieb, Centered Riding Instructor Level III, Feldenkraislehrerin und aktive Distanzreiterin mit über 11.000km in der Wertung.

 

Thema 3: Metabolische Probleme und weitere leistungsmindernde Faktoren, während-durch-nach Transport
 

Der vorhergehende Transport hat großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Pferdes im Wettkampf. Der Vortrag informiert über die verborgenen Gefahren und Risiken. Die Referentin Lena Bollinger ist Tierärztin und Distanzreiterin. Sie promoviert zum Thema “Oxidativer Stress beim Distanzpferd” die Probenentnahmen hierfür fanden bei der WM in der Slowakei statt und befinden sich gerade in der statistischen Auswertung.

 

Thema 4: Doping – Wo beginnt es und warum wird überhaupt gedopt

Doping ist so alt, wie Sport selbst. Um die Schnelligkeit zu steigern, verabreichten schon römische Wagenlenker ihren Pferden ein Gemisch aus Honig und Wasser. Mitte des 17. Jahrhunderts wird das Doping von Pferden zum ersten Mal in einem öffentlichen Dekret einer englischen Kleinstadt erwähnt. Dopingmentalität und Dopingprävention. Wo endet Clean Endurance? An der ADMR Liste

oder doch schon vorher?
Die Referenten: Renan Borowicz ist aktiver Distanzreiter, Teilnehmer bei DJM und JEM und DM, viele Jahre Chef d’Equipe der Jugend. Julia Neumann reitet seit 2014 Distanzen und ist Mitglied im Landeskader Berlin / Brandenburg, dort auch stellvertretende Regionalbeauftragte

 

 

Rückblick auf die Programme der Frühjahrstagungen