Die deutsche Meisterschaft zu fahren ist ja schon eine Herausforderung! Wie entstand der Plan?
Eigentlich bin ich als Reiter erfolgreich und habe vom Fahren wenig Ahnung, als meine gute Freundin Claudia Bretthauer letztes Jahr Fahrermeisterin wurde, fand ich die Idee 100km zu fahren einfach mal spannend, da mein Pferd wahrscheinlich keine Reiter-DM als Hundertmeiler unter meinen 88 kg schafft.

Was hast du dir zum Ziel gesetzt für die Fahrt?
Als „Fahranfänger“ natürlich erst mal nicht vom Bock zu fallen ? und mein Pferd gut ins Ziel zu bringen.

Erzähl uns was zu deinem Pferd. Wie habt ihr zusammen gefunden/seit wann?
Ich habe Juicy mit 2,5 Jahren für einen 1,00 Euro aus den Büchern eines tollen Trabrennstalls „ausbuchen“ geholfen. Sie war eingefahren, unterentwickelt und zu langsam für Rennen. Mit 7 war sie erst erwachsen und ist ein echter Hammer geworden, dabei so lieb und abgeklärt.

Was ist für dich das Besondere an ihm/ihr?
Ich kenne kein Pferd das krummere Füße hat, aber auch keines was so brav und leistungsbereit wie mein Mädchen ist. Sie macht einfach super zuverlässig ihren Job und gut, da gibt es wenig spannende Geschichten zu erzählen. In den letzten Jahren waren wir stets unter den TOP-Reitern der KM-Statistik.

Was sind seine/ihre bevorzugten Wettkampfbedingungen? (zB Temperatur, Witterung, Geläuf)
Alles egal, bloß bergauf klemmt die Gangschaltung ganz oft. Runter geht’s dafür flott…

Wie lautet deine Taktik für die DM?
Gucken was die Konkurrenz so veranstaltet und dann das Beste draus machen.

Bist du dort schon einmal zuvor auf der DM Strecke gefahren?
Nein.

Wovor hast du im Bezug auf die DM den größten Respekt?
Vor denen, die das richtig können.

Wer ist dein Vorbild unter den Distanzfahrern?
Ohne Zweifel Claudia Bretthauer, die Vorjahresmeisterin, die ich von den CEI`s kenne und bei der Reiter-DM trossen durfte.

In welchem Alter bist du deine erste Distanzfahrt gefahren und wo hast du deine Reitsportwurzeln?
Vor zwei Jahren. Ich komme aus dem Westernsport (Trainer C) und reite seit einigen Jahren Distanzen.

Was war eurer größter Erfolg bisher als Fahrer/Pferd – Team?
Noch keine großen Fahrerfolge.

Betreibst du Ausgleichssport, noch andere Disziplinen oder Sportarten?
Stallarbeit ist ein guter Ausgleich. Radeln und Inlinern eher gelegentlich.


Jürgen Zell mit Juicy Lucy Diamant